Wellness zu Hause, jeden Tag ist ein neuer Anfang!



Der Beginn einer neuen Lebensweise erfordert auch ein wenig, seine Art zu denken zu ändern. Sie müssen ein wenig planen, wie Sie Lebensmitteleinkäufe und auch vielleicht das Kochen in einer neuen Weise gestalten.

Wir wollen dies ein wenig einfacher für Sie machen.

Jeden Tag ein neuer Anfang - Tipps, um loszulegen!

In der Woche vor dem Start

Finden Sie einen Partner, um sich zu bewegen und Gewicht zu verlieren. Sie können sich gegenseitig unterstützen, zusammen spazieren gehen und Spaß haben.

Machen Sie eine Einkaufsliste für Ihr buntes Gemüse, Ihre verschiedenen Proteinquellen und anderen Lebensmittel, die Ihren Kühlschrank füllen. Entrümpeln Sie Ihre Schränke von Fertiggerichten, Zucker und anderen Lebensmittel, die Sie von Ihrem Weg zu gesunder Lebensweise und Gewichtsverlust abbringen könnten.

Einen Tag bevor Sie beginnen

Den Abend, bevor Sie beginnen, nehmen Sie sich allein ein paar Minuten, um über Ihre Ziele zu reflektieren und darüber, warum Sie diese erreichen wollen. Schreiben Sie diese auf und legen Sie sie an einen Ort, wo man sie oft lesen kann. Sie können auch Bilder ausschneiden, die den schlanken, gesunden Körper, den Sie erreichen wollen, zeigen. Täglich über Ihre Ziele nachdenken, wird Ihnen helfen, das Niveau der Motivation, das Sie brauchen, um Ihren Lebensstil gesünder zu machen, zu halten.

Der Tag, an dem Sie Ihre Diät für einen neuen Lebensstil starten

Gleich am Morgen des Tages, an dem Sie beginnen, wiegen und messen Sie sich und berechnen Sie Ihren Body Mass Index (BMI). Nehmen Sie auch Ihren Taillen- und Hüftumfang. Wiegen Sie Ihr Startgewicht und Ihre anderen Maße, so dass Sie sehen können, wie weit Sie am Ende dieses Programms kommen. Es ist auch eine gute Idee, ein Foto von sich zu machen, um eine zusätzliche Motivation zu haben. Sie können ein weiteres Foto am Ende aufnehmen, um zu sehen, wie sehr sich Ihr Körper verändert hat.

Body Mass Index (BMI) ist ein standardisiertes Verhältnis von Gewicht zu Höhe und wird oft als ein allgemeiner Indikator für die Gesundheit verwendet. Ein Gewicht oberhalb des allgemeinen Bereich könnte immer noch gesund sein, wenn der Anteil an Körperfett niedriger als der des Durchschnitts ist. Für eine genauere Bestimmung des Körperfettanteils, versuchen Sie, einen Körperfett-Rechenstab zu benutzen. Sie können da Informationen zu Ihrem Gewicht und Größe eingeben, um Ihren aktuellen BMI festzustellen. Es wird empfohlen, dies zu tun, bevor Sie starten, Ihre Fortschritte zu verfolgen.

Was bedeutet mein BMI?

Unter 18,5 - Untergewicht: Sie können untergewichtig sein. Untergewicht kann aber Ihre Gesundheit schädigen und kann zu einem geschwächten Immunsystem, brüchigen Knochen, Fruchtbarkeitsstörungen und Energiemangel führen.

18,5-24,9 - Normal: Sie haben ein gesundes Gewicht für Ihre Körpergröße. Denken Sie daran, dass es immer noch wichtig ist, eine gesunde, ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität in Ihrem täglichen Leben zu haben, wenn Sie ein gesundes Gewicht halten möchten.

25,0-29,9 - Übergewicht: Ihr BMI ist über dem idealen Bereich, und zeigt , dass Sie übergewichtig sind. Das heißt, dass Sie schwerer sind, als es gesund ist für jemanden Ihrer Größe.

30.0 und höher - Übergewichtige: Ihr BMI liegt deutlich über dem idealen Bereich und zeigt an, dass Sie übergewichtig sind. Als Fettleibiger haben Sie ein erhöhtes Risiko gesundheitlicher Probleme. Abnehmen kann zu erheblichen gesundheitlichen Verbesserungen führen.


Verwöhnen Sie sich mit Healthy food!

Die richtige Einstellung für ein gesundes Leben

Eine richtige Einstellung für ein gesundes Leben ist fast so wichtig wie die eigentliche gesunde Ernährung. Um Ihr Idealgewicht zu erreichen, Energien zu erneuern und Ihren Körper wiederherzustellen, muss Ihr Verstand damit einverstanden sein. Der beste Weg, dies zu erreichen, ist Vorbereitung und Ausübung.

Eine der wichtigsten Regeln der persönlichen Effektivität ist die 10/90 Regel. Dank der ersten 10% der Zeit, die für Planung und Organisation geopfert werden,, bevor Sie beginnen, werden Sie sobald Sie begonnen haben, bis zu 90% der Zeit einsparen.

gesunde Essgewohnheiten schaffen

Auf was bin ich hungrig? Was ist leicht zu machen? Was ist gesund zu essen?

Egal, ob Sie sich dessen bewusst sind oder nicht, haben Sie eine Tendenz, bestimmte Muster Ihrer Essgewohnheiten, die gut oder schlecht sind, zu wiederholen. Ihr Ernährungszyklus hat einen wichtigen Einfluss auf Ihre Gesundheit, Gewicht, Konstitution, und die Zufriedenheit mit Ihrem Leben. Da man nur die Dinge, deren Sie sich bewusst sind, ändern kann, und es gut ist, sich auf die guten Essgewohnheiten zu konzentrieren, werden die schlechten schließlich verloren gehen. Hier sind ein paar unserer Lieblingsgesundheitstipps für gesündere Essgewohnheiten:

1. Trinken Sie Wasser

Das klingt einfach, aber seien wir ehrlich: wie viel Wasser trinken Sie eigentlich? Oft sind wir eigentlich nur hungrig, weil unser Körper uns mitteilt, dass wir durstig sind. So trinken Sie ein Glas Wasser, warten Sie 15 Minuten und dann sehen Sie, ob Sie tatsächlich Hunger haben. Dass ist ein guter Trick, um nicht zu viel zu essen. Dies ist auch eine einfache Möglichkeit, Ihre acht Gläser Wasser pro Tag einzunehmen. 60% unseres Körpers sind Wasser, wir müssen dieses Wasser ersetzen und nicht mit gesüßten Getränken, Soda, Kaffee, schwarzem Tee und Alkohol nachfüllen. Werden Sie kreativ mit den acht Gläsern Wasser: fügen Sie etwas frischen Zitronensaft, Orangenscheiben, frische Beeren oder Gurken Stücke hinzu. Diese kleinen Ergänzungen werden wirklich helfen, um Wasser interessant und erfrischend zu machen.

2. Essen Sie Gemüse

Je mehr Sie mit verschiedenen Sorten und Kombinationen von Gemüse für die regelmäßigen Mahlzeiten experimentieren, desto mehr werden Sie sie lieben. Gemüse stärken uns, und Gemüse in verschiedenen Farben geben uns verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind sie kalorienarm. Beim Einkauf bei Ihrem örtlichen Bauernmarkt oder Supermarkt, seien Sie mutig! Kaufen Sie neue Sorten von Gemüse, fragen Sie, was sie sind und die beste Weise, um sie mit anderen Lebensmitteln als Teil Ihres Mittag- oder Abendessen zu kochen. Versuchen Sie, mindestens zwei Gemüse mittags oder abends zu essen.

3. Keine Angst vor Fetten

Nicht alle Fette sind gleich. "Gute Fette", wie Avocados, Nüsse, leichte Frischkäse und Olivenöl helfen uns, Vitamine aufzunehmen, geben uns leuchtende Haare, Haut und Nägel, und halten uns besser gesättigt. Wählen Sie "gute Fette" für Ihre nächste Mahlzeit und Sie werden staunen, wie gut Sie sich fühlen.


4. Essen Sie Lebensmittel, die Sie glücklicher machen

Wenn man eine harte Zeit hat, füttern die meisten Leute ihre Körper mit stärkehaltigen Nahrungsmitteln, die reich an Zucker und Salz sind. Obwohl sie in dem Moment gut schmecken, neigen diese Lebensmittel zu negativen Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Migräne und Diabetes . Der Schlüssel ist die Aufnahme gut ausgewogener Nahrung, die der Steigerung positiver Stimmung und Lebensgefühl hilft. Lebensmittel wie Lachs, Schokolade, Spinat, Avocado und einige Beeren enthalten Vitamine, die den Körper glücklicher machen.

ATC für mehr nachhaltigen Konsum! Buche hier und teile!


=> Hotels

=> Ferienhäuser

=> Flug

=> Mietwagen

Selber machen: So geht's Abonnieren


Wenn es Ihnen gefallen hat oder wenn Sie es gehasst haben, schreiben Sie es hier unten! Sagen Sie uns was Sie denken und teilen Sie es in Ihren Medien ...

#DE

ATC Design
wormerweg 4G-112, 1311 XB Almere
the Netherlands
KvK: 72065281
BTW: NL263226773B01
Services
Support & Contact
Terms & conditions 
Privacy policy
Blogger traffic Program
 
Free 3D plan